Meine 6 besten Tipps, wie auch DU andere "Bewusstseins - Welten" jetzt erleben kannst!


Kennst du das?

Du hast dir fest vorgenommen, endlich die Meditation " Reise zu den Sternen" oder "Erkenntnis" auszuprobieren, doch dann ....klingelt das Telefon, der Magen knurrt, das Kind ist krank....

Oder du hast es sogar schon ausprobiert, aber irgendwie hat es nicht funktioniert?

Und jetzt fragst du dich, ob es vielleicht doch nicht das Richtige für Dich ist oder Du einfach kein Talent dafür hast?

Doch mit Hilfe der Theta Wellen und meiner geführten Meditationstechnik ist es wirklich ein Kinderspiel, in andere Welten zu reisen und erweiterte Bewusstseinszustände zu erleben!

Auch für Dich!

Oft hapert es nur an Kleinigkeiten.

Deshalb habe ich heute extra für Dich meine besten Tipps

- wie auch Dir das Meditieren einfach & sofort gelingen kann -

zusammengestellt:-)

Meine 6 besten Tipps

wie auch Dir das Meditieren einfach & sofort gelingen kann:

Überprüfe Folgendes:

1. Hast du wirklich Stereo-Kopfhörerer benutzt?

Ohne können die Binaural Beats nicht wirken!

2. Hast du alle Störquellen ausgeschaltet?

Handy und Telefon( evtl. Türklingel) aus oder Flugmodus?

3. Hast du wirklich Ruhe, Zeit und Muße zum Meditieren?

Musst du in 30 Minuten irgendwo sein? Bist du unter Zeitdruck? Oder gehen dir noch 1000 Dinge durch den Kopf, die du erledigen müsstest?

Im Idealfall wähle einen Zeitpunkt zum Meditieren, zu dem du dich wirklich "einlassen kannst".

4. Sitzt du mit geradem Rücken und gleichzeitig bequem?

Eine gerade Wirbelsäule unterstützt den Energiefluss in den Nervenbahnen und hilft dabei, konzentriert zu bleiben - ob du dabei im Schneidersitz oder auf einem Stuhl sitzt spielt keine Rolle.

Du kannst auch Im Liegen meditieren, aber oftmals schläft man dabei ein:-)

5. Was und wann hast du zuletzt gegessen?

Mit vollen Magen ist es schwieriger, sich auf die Meditation einzulassen.

Manche schwören auch darauf, dass vegetarische Ernährung hilft. Solltest du vor dem Meditieren Hunger haben, probiere es mit einer möglichst leichten, fett- und proteinarmen Mahlzeit, zum Beispiel einem Salat oder Obst.

Last, but not least:

Bestimmten Tagen wird nachgesagt, dass an diesen die "Dimensionstore" weit offen stehen und somit das Reisen in andere Welten und Bewussteinszustände erleichtert wird.

Der 31. Oktober (Samhain) - also morgen - ist genau so ein Tag!

Egal, ob du an solche esoterischen Weisheiten glaubst oder nicht, einen Versuch ist es mit Sicherheit wert - die Erfahrungswerte sprechen hier einfach für sich - auch wenn sie mit Sicherheit nicht wissenschaftlich belegbar sind:-)

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir weiter!

Was hast du erlebt? Schreibe mir!

Herzliche Grüße und viel Erfolg beim "Reisen in die Anderswelt"

Eure Sarah

P.S.: Ich werde die Winterzeit nutzen, um wieder neue Meditationen zu entwickeln, die exklusiv meinen Abonnenten jeweils für begrenzte Zeit kostenlos zum Download zur Verfügung stehen.

Wenn du diese Meditationen erhalten möchtest, stelle sicher, dass du hier unten meine kostenlose Theta Meditation bestellst!

#MeditationfürAnfänger #SchwierigkeitenLoszulassen #NatürlichesHigh #ReisenindieAnderswelt #ErweitertesBewusstsein #MeditationimAlltag

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heilungsmeditation