Was ist dein Sinn im Leben?


Du darfst nie vergessen, dass wir als Menschen, egal wie spirituell wir vielleicht sein mögen und wie viele frühere Inkarnationen auf hochspirituellen anderen Planeten und in anderen Dimensionen wir vielleicht schon erlebt haben .

Wir jetzt im Moment und hier auf der Erde in einem

menschlichen Körper wohnen. Und dieser menschliche Körper unterliegt der irdischen Biologie.

In diesem gibt es bestimmte Dinge, die erfüllt sein müssen, damit wir uns wohlfühlen. Bestimmte Grundbedürfnisse - und wenn diese nicht erfüllt sind, bleibt uns nichts anderes übrig, als unsere ganze Energie da hereinzustecken, diese Dinge zu erfüllen.

Ich muss immer daran denken, wie ich in Nepal in einem Dorf gelebt habe, ohne Strom, ohne Geschäfte, ohne Straßen und die Menschen hatten nicht mal viel Geld; Genauer genommen, so gut wie gar kein Geld. Denn Geld hat dort keine große Rolle gespielt, denn man konnte ja sowieso nichts kaufen.

Aber der Punkt ist: Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben so glückliche und erfüllte Menschen gesehen, denn sie hatten das, was wirklich wichtig war.

Sie hatten ein Dach über dem Kopf, genug zu Essen, niemand musste hungern und sie hatten eine Gemeinschaft. Sie waren Teil einer Dorfgemeinschaft und sie wussten, sie konnten sich aufeinander verlassen.

Niemand würde hier seinen Nachbarn verhungern lassen, wenn dessen Ernte einmal schlechter ausgefallen würde, als die eigene. Niemand würde hier nicht sein Dach einem Nachbarn anbieten, wenn dessen Haus abbrennen würde.

Hier braucht man keine Lebensversicherung, Haftpflichtversicherung und Wohngebäudeversicherung. Denn die Dorfgemeinschaft gibt einem die ultimative Sicherheit die man braucht, um sich wohlbehütet und sicher zu fühlen.

Das Ganze ging so weit, dass z.B. ein Mann, der einen Unfall und dadurch ein Bein verloren hatte, keinen Sinn mehr in seinem Leben gesehen und sich nur als Last für das Dorf gesehen hat. Aber damit dieser Mann trotzdem glücklich sein konnte und das Gefühl hatte, etwas wichtiges zu tun und etwas beitragen zu können, haben die Dorfbewohner extra einen eigenen Beruf für ihn erschaffen und er war fortan der Hausmeister der Schule.

Fragt mich nicht, warum diese Dorfschule in einem kleinen Steinhaus überhaupt einen Hausmeister gebraucht hätte oder warum dieser Mann dafür geeignet gewesen wäre. Ohne Bein hätte er nicht viel reparieren können, aber den Stolz in seinen Augen zu sehen, als er uns erzählt hat, er ist der Hausmeister und deshalb wird er immer noch gebraucht, obwohl er diese Behinderung hat, hat mich wirklich fast zu Tränen gerührt, denn so etwas habe ich in unserer Gesellschaft selten gesehen.

Denn es ist so wichtig für uns, das Gefühl zu haben, dazuzugehören

und etwas wichtiges beizutragen.

Vielleicht können wir uns von dieser Dorfgemeinschaft eine Scheibe abschneiden und uns Gedanken machen, wie wir den Menschen in unserer Umgebung, vielleicht auch gerade den älteren Menschen in unseren Familien und in unserer Gesellschaft, das Gefühl geben können, immer noch wichtig zu sein und dazuzugehören.

Es gäbe so viele Möglichkeiten.

Man muss nicht einen perfekten Körper haben,

um wichtig für die Gesellschaft zu sein.

In Japan hat ein Mann, der eine schwierige Behinderung hatte, einen neuen Beruf erfunden. Dort können Menschen, die körperlich behindert sind, aber geistig noch fit sind, nun vom Bett aus einen Roboter steuern, der Menschen in einem Cafe bedient.

Und so gewinnen diese Menschen wieder einen Lebenssinn. Ich sage nicht, dass wir jetzt alle Roboter bedienen sollen, sondern es geht mir darum, dass wir uns überlegen:

Was ist unserer eigener Sinn?

Was können wir in unserem Leben tun,

um uns selber Sinn zu geben?

Was würde uns einen Sinn geben und wie können wir einen Sinn erschaffen, für die Menschen, die uns nahestehen oder für die wir uns aus irgendeinem Grund zuständig fühlen?

Denn wir alle brauchen diesen Sinn und das Gefühl, etwas beizutragen.

Zum Wohle der Gesamtheit. Zum Wohle der Gemeinschaft.

Denn ohne diesen Sinn sind wir verloren.

Meine Challenge für Dich heute:

Mache Dir Gedanken, was Dein Sinn ist und was Du Gutes beitragen kannst und möchtest zum Wohle der Allgemeinheit.


  • Facebook
  • Instagram

Ich versende niemals Spam.  Deine e-mail Adresse ist sicher!

Um auch in Zukunft keine kostenlose Meditationen von mir zu verpassen, die ich exklusiv an meine Insider-Community verschicke, melde dich hier an +

  

Du bekommst sofort 4 exklusive ThetaMeditationen 

gratis von mir als Willkomengeschenk:-)

Ich versende niemals Spam. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden, wenn dir meine News nicht gefallen (was ich nicht glaube, denn sie sind wirklich toll:-)

Wenn du auf ANMELDEN klickst, passiert nichts?

Manche Computer sind nicht kompatibel. In dem Fall klicke HIER (dann geht es!)

 

* Alle deine Daten werden gemäß meiner Datenschutzerklärung verarbeitet.

 

Impressum und Datenschutzerklärung

 

© Sarah Jasmin Cartsburg 

 

Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin, sondern arbeite ausschließlich mit geistig-spirituellen Heilmethoden sowie Yoga &  Meditationstechniken.

Ich erstelle keine Diagnosen und behandle weder Krankheiten noch deren Symptome.  Meine Art der Behandlung dient ausschliesslich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Ich gebe keine Heilungsgarantie ab.

**Namen und Bilder von Personen auf meiner Website sind zum Teil aus Datenschutzgründen geändert.